6. Neurieder Dorfmeisterschaft im Stockschießen

Am 28. Juli 2019 veranstaltete der EC Neuried zum 6. Mal die Neurieder „Dorfmeisterschaft“ im Stockschießen. 12 Mannschaften aus Politik, Wirtschaft, Sport sowie Privatpersonen und die Freiwillige Feuerwehr waren der Einladung gefolgt und kämpften mit viel Spaß und großer Leidenschaft um Sachpreise und einen Wanderpokal.
Bei angenehmen Temperaturen, gewittriger Luft und sorgenvollen Blicken zum Himmel spielten die Mannschaften zunächst in zwei Gruppen um den Gruppensieg.
Die Gruppensieger kamen ins Finale, die anderen Mannschaften bestritten Platzierungsspiele um die Plätze 3 bis 12.
Spieler und Zuschauer hatten wieder sehr viel Spaß an dem gelungenen Turnier, bei dem wie immer der Spaß im Vordergrund stand.
Der große Regen kam übrigens erst ca. 20 Minuten nach der Siegerehrung und dem offiziellen Ende des Turniers, sehr zur Erleichterung des Veranstalters.

Ergebnisliste-2019-1

Ergebnisliste-2019-2

Dorfmeister 2019 (v.l.): Gerd Stucken, Heinz Lechner, Günther Bernhardt, Jürgen Bayer
Vizemeister (v.l.): Hans Gödrich, Conny Roos, Walter Roos, Thomas Knorr
Platz 3 (v.l.): Florian Forster, Gaby Schönwälder, Marianne Hellhuber, Peter Kellner

Sauschießen 2019 in Ettal

Am 13.1.2019 veranstaltete der EC Neuried sein traditionelles Sauschießen, die Wintermeisterschaft des Vereins, bei dem befreundeten EC Ettal.

Diesmal wurde es jedoch ein Turnier mit großen Hindernissen. Anhaltender starker Schneefall an den Tagen zuvor hatte nicht nur die Stockbahnen in Ettal mit einer meterhohen Schneedecke überzogen. Auch im gesamten Landkreis Garmisch-Partenkirchen fiel so viel  Schnee, dass der Katastrophenfall ausgerufen werden musste. Ob Feuerwehr oder THW, alle verfügbaren Kräfte waren im Einsatz, um Straßen und Hausdächer von den enormen Schneemassen zu befreien. Kurzum, für das rechtzeitige Freischaufeln der Ettaler Eisbahnen standen keine Leute zur Verfügung, ein Absagen des Turniers war in spürbarer Nähe.

Dem Vereinsvorsitzende Bernhard Nutzinger und seinen Leuten gelang es jedoch, in der Nacht zum Sonntag die 1,48 m dicke Schneeschicht mit schwerem Gerät von der Eisfläche zu schieben und die Bahnen bespielbar zu machen.

Um 9.30 Uhr konnte das Turnier, eingerahmt von meterhohen Schneewällen, bei leichtem Schneefall beginnen.  Trotz zum Teil widriger Witterung lieferten sich 10 Mannschaften einen fairen und spannenden Wettkampf. Es wurde mit 5 Kehren gespielt. Nach einsetzendem starken Schneefall waren die letzten 4 Spiele von unwirtlichen Bedingungen geprägt, was der guten Stimmung unter den Teilnehmern jedoch keinen Abbruch tat. Am Ende stand die Mannschaft Sebastian Sperr, Ernst Matschke, Mechthild von der Mülbe und Gerd Stucken als Sieger fest.

 Nach einer abschließenden zünftigen Stärkung im Vereinsheim des EC Ettal traten die Neurieder den Heimweg an. Die Siegerehrung fand wie üblich im Wirtshaus Lorber in Neuried statt. Nicht nur die Siegermannschaft, sondern alle Turnierteilnehmer sowie die Helferinnen, die für das leibliche Wohl sorgten, erhielten Stücke von den zwei zerlegten Säuen in Form eines üppigen Fleischpaketes.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an unsere Ettaler Freunde!

Ergebnisliste-2019-10