Sauschießen 2019 in Ettal

Am 13.1.2019 veranstaltete der EC Neuried sein traditionelles Sauschießen, die Wintermeisterschaft des Vereins, bei dem befreundeten EC Ettal.

Diesmal wurde es jedoch ein Turnier mit großen Hindernissen. Anhaltender starker Schneefall an den Tagen zuvor hatte nicht nur die Stockbahnen in Ettal mit einer meterhohen Schneedecke überzogen. Auch im gesamten Landkreis Garmisch-Partenkirchen fiel so viel  Schnee, dass der Katastrophenfall ausgerufen werden musste. Ob Feuerwehr oder THW, alle verfügbaren Kräfte waren im Einsatz, um Straßen und Hausdächer von den enormen Schneemassen zu befreien. Kurzum, für das rechtzeitige Freischaufeln der Ettaler Eisbahnen standen keine Leute zur Verfügung, ein Absagen des Turniers war in spürbarer Nähe.

Dem Vereinsvorsitzende Bernhard Nutzinger und seinen Leuten gelang es jedoch, in der Nacht zum Sonntag die 1,48 m dicke Schneeschicht mit schwerem Gerät von der Eisfläche zu schieben und die Bahnen bespielbar zu machen.

Um 9.30 Uhr konnte das Turnier, eingerahmt von meterhohen Schneewällen, bei leichtem Schneefall beginnen.  Trotz zum Teil widriger Witterung lieferten sich 10 Mannschaften einen fairen und spannenden Wettkampf. Es wurde mit 5 Kehren gespielt. Nach einsetzendem starken Schneefall waren die letzten 4 Spiele von unwirtlichen Bedingungen geprägt, was der guten Stimmung unter den Teilnehmern jedoch keinen Abbruch tat. Am Ende stand die Mannschaft Sebastian Sperr, Ernst Matschke, Mechthild von der Mülbe und Gerd Stucken als Sieger fest.

 Nach einer abschließenden zünftigen Stärkung im Vereinsheim des EC Ettal traten die Neurieder den Heimweg an. Die Siegerehrung fand wie üblich im Wirtshaus Lorber in Neuried statt. Nicht nur die Siegermannschaft, sondern alle Turnierteilnehmer sowie die Helferinnen, die für das leibliche Wohl sorgten, erhielten Stücke von den zwei zerlegten Säuen in Form eines üppigen Fleischpaketes.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an unsere Ettaler Freunde!

Ergebnisliste-2019-10