Die 8. Neurieder Dorfmeisterschaft

Am Sonntag, den 24.7.2022, veranstaltete der EC Neuried die inzwischen 8. Neurieder Dorfmeisterschaft im Stockschießen. Nachdem pandemiebedingt letztes Jahr etwas weniger Mannschaften daran teilnahmen, trat heuer wieder die maximale Anzahl von 12 Teams gegeneinander an und kämpfte mit viel Spaß und Leidenschaft um Sachpreise und den Wanderpokal.

Bei der Veranstaltung waren wieder einige altbekannte Teams dabei, so die Vertreter aus dem Neurieder Gemeinderat mit den „Roten Teufeln“, den „Schwarzen Löwen“, der „Zukunft trifft Eisstock“ und den „Grünen Stieren“. Auch die „Löschzwerge“ (Feuerwehr), „Vino della Casa“ (Fußballer vom TSV), die Fa. Heizöl Bauer, die „Wohnwölfe“ (Raumneuried e.G.) und die „g´mahde Wiesn“ (Modeatelier Breitenhuber) nahmen schon mehrmals an der Meisterschaft teil. Als Titelverteidiger gingen die „Lederhosen“ an den Start. Neu im Startfeld waren die „WCN-Stock-Ladies“ vom Wirtschaftsclub und das Team „Heimatliebe“ vom Kinderhaus am Maxhofweg.

Die aus Hobbyschützen und Anfängern bestehenden Mannschaften wurden vom EC Neuried an zwei Abenden auf die Meisterschaft vorbereitet, trainiert und mit Eisstöcken, inklusive Griffen und Platten ausgerüstet.

In der Vorrunde spielten je 6 Mannschaften in zwei Gruppen um den Gruppensieg. Die zwei Gruppenersten kamen ins Finale und spielten um den Gesamtsieg.

Wie schon zwei Mal zuvor gewannen auch dieses Jahr wieder die „Lederhosen“ die Dorfmeisterschaft. Allerdings mussten sie diesmal gegen die „Roten Teufel“ ganz schön zittern und konnten sich erst mit dem letzten Stockschuss knapp durchsetzen. Den 3. Platz sicherte sich souverän das neue Team  „Heimatliebe“ im Spiel gegen „Vino della Casa“.

Die Temperaturen von über 30° C waren für alle Beteiligten einen echte Herausforderung. Gut, dass der EC Neuried mit ausreichend Getränken für Erfrischung sorgte.

Alle Beteiligten sowie zahlreiche Zuschauer trugen wiederum mit viel Begeisterung, Ehrgeiz und guter Laune zum sehr guten Gelingen dieser Meisterschaft bei.

Ergebnisliste-2022-2

Die Lederhosen: v. l. Gerd Stucken, Richard Probst, Frank Blattl, Jürgen Bayer, in der Mitte Ulrich Schrader (1. Vorsitzender)

Vatertagschießen 2022

Der Eisstock-Club Neuried veranstaltete am 20. März 2022 seine diesjährige vereinsinterne Sommer-Meisterschaft, das sogenannte „Vatertagschießen“.

Das Turnier fand bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen 18 Grad statt. Auch einige Zuschauer hatten sich auf dem Vereinsgelände eingefunden und wurden Augenzeuge eines sehr spannenden Turniers. Fünf  Mannschaften nahmen diesmal daran teil, die per  Losverfahren zusammengestellt wurden.

Nach ca. 2,5 Stunden war das offizielle Turnier beendet. Sommer-Vereinsmeister 2022 wurde die Mannschaft mit Konny Doll, Margitta Hartig, Kurt Hartig und Corinna Pflästerer. Die Siegerehrung fand nach einem gemeinsamen Mittagessen mit warmen Leberkäs und Kartoffelsalat sowie Bier vom Fass statt.

Die Verpflegung war wie üblich für alle Vereinsmitglieder den ganzen Tag frei.    

Das sehr gelungene Turnier hat allen Teilnehmern wieder sehr viel Spaß gemacht, geschossen wurde übrigens bis ca. 18 Uhr, gefeiert noch wesentlich länger. Ein Zeichen, dass das Vereinsleben nach der langen Pause wegen Corona wieder an Normalität gewinnt.  

Ergebnisliste-2022-1

hdr
dav
hdr

Die Sommerturniere am 14.05.2022

Am Samstag den 14. Mai war es nach zwei Jahren Pause endlich wieder soweit, wir konnten unsere zwei Sommerturniere (Herren und Mixed) austragen. Erstmals hatten wir uns entschieden, beide Turniere an einem Tag zu spielen. Auch die Siegerehrung auf unserer Stockanlage abzuhalten war ein Novum. Beides hat dank sorgfältiger Planung und ausreichend Helfer:innen bestens geklappt.

Am Vormittag traten die Herren mit 11 Mannschaften an und am Nachmittag ebenso viele Mixed-Teams. Bei herrlichstem Wetter  – nachmittags für Mitte Mai fast schon zu heiß – hat sich bei den Herren die Mannschaft des TSV Ismaning (Fabio Remmersperger, Alfred Remmersperger, Siegfried Brunnbauer, Sebastian Sperr) vor dem VFB Hallbergmoos (mit DESV-Präsident Christian Obermeier) und dem MSF Olching durchgesetzt.

Beim Mixed-Turnier waren die Damen und Herren vom VFB Hallbergmoos-Goldach ( Christian Obermeier, Hildegard Holzmann, Angelika Neumair, Rudi Stephl) erfolgreich, der TSV Ismaning I erreichte den zweiten und die Auswahl Kreis 106/301 (Tutzing) den dritten Platz. Die beiden teilnehmenden Teams des Gastgebervereins EC Neuried waren mit ihren Platzierungen im Mittelfeld (4. Platz Herren; 6. Platz Mixed) recht zufrieden.

Für die Durchführung des ganzen Tages mit insgesamt 88 Spieler:innen und vielen Zuschauern waren zahlreiche Helfer:innen vom EC im Einsatz, nicht nur für die sportliche Organisation, sondern auch für Verpflegung und Getränke. Nicht nur ihnen gilt unser besonderer Dank, sondern auch der Neurieder Feuerwehr, die uns ihren großen Grill zur Verfügung gestellt hat.  

ErgebnisHerren

ErgebnisMixed

dav
dav
hdr

Sauschießen Dahoam

Der Eisstock-Club Neuried veranstaltete am 20. März 2022 seine diesjährige vereinsinterne Winter-Meisterschaft, dem sogenannten „Sauschießen“. Allerdings nicht, wie normalerweise, auf den Eisbahnen des befreundeten EC Ettal im verschneiten Graswangtal, sondern coronabedingt „dahoam“ auf seinen Stockbahnen in Neuried.

Das „Sauschießen“ hat eine 30-jährige Tradition. Der Name leitet sich von den Preisen des Turniers ab, denn es gibt ausschließlich Schweinefleisch zu gewinnen. Jeder Teilnehmer erhält eine gleich große Portion, denn im Vordergrund steht der Spaß!

Das Turnier fand bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen 12 Grad statt. Auch einige Zuschauer hatten sich auf dem Vereinsgelände eingefunden und wurden Augenzeuge eines sehr spannenden Turniers. Acht Mannschaften zu je vier Schützen nahmen diesmal an dem Turnier teil, die nach einem Losverfahren zusammengestellt wurden. Bei dem Turnier galt die 3G-Regelung.  

Nach ca. vier Stunden war das Turnier beendet, als Verpflegung gab es traditionsgemäß  Leberkäse, Presssack, Leberwurst, Regensburger und kalten Braten. Die anschließende Siegerehrung und das gemütliche Beisammensein fanden im Freien auf dem Vereinsgelände des EC Neuried statt.

Winter-Vereinsmeister 2022 wurde die Mannschaft mit Konny Doll, Erika Moritz, Willi Stemmer und Max Pohl. Sie siegte vor drei weiteren punktgleichen Mannschaften, aufgrund der besseren Stocknote.  

Das sehr gelungene Turnier hat allen Teilnehmern wieder sehr viel Spaß gemacht, war es doch ein weiterer Schritt in Richtung Normalität im Stocksport. Alle Teilnehmer waren sich darüber hinaus einig, dass ein „Sauschießen Dahoam“ eine sehr gute Alternative zum „Sauschießen“ auf Eis in Ettal ist.

Ergebnisliste-2022

Die Sieger (v. l.): M. Pohl, E. Moritz, W. Stemmer, K. Doll und U. Schrader (1. Vorsitzender)

Terminplanung für 2022

Unter Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie möchte der EC Neuried in 2022 die nachfolgenden Veranstaltungen durchführen. Leider musste wegen der dramatisch steigenden Inzidenzen das beliebte Sauschießen in Ettal abgesagt werden. Dies tut uns sehr leid! Der Vorstand überlegt sich jedoch ein Konzept für ein „Sauschießen dahoam“ auf den Stockbahnen in Neuried, sobald Corona und Wetter es zulassen.

Termine-2022

Jahreshauptversammlung 2021

Am 5.11.2021 fand die Jahreshauptversammlung statt. Bei der Veranstaltung galten die 3Gplus Corona-Regeln. 35 Vereinsmitglieder nahmen daran teil. Wesentliche Einzelheiten der Versammlung sind der nachfolgenden Pressemitteilung zu entnehmen.

Unser Eisturnier während der Coronapandemie

Am 23.10.2021 veranstaltete der EC Neuried nach einjähriger, coronabedingter Zwangspause wieder ein Eisturnier im Polariom in Germering.
26 Mannschaften nahmen daran teil, je 13 am Herrenturnier und am Freie Turnier. In der Eishalle galten die 3G-Regelungen, Einlass nur nach Nachweis, Abstand von 1,5 m, Führung einer Anwesenheitsliste und Maskenpflicht (nur auf dem Eis brauchte keine Maske getragen zu werden). Diese Regeln waren auch für die Zuschauer verbindlich. Alle Teilnehmer hatten großes Verständnis für dieses Hygienekonzept, für dessen Einhaltung der EC Neuried die Verantwortung trug.
Sie zeigten bereitwillig ihren 3G-Nachweis, denn ihre Freude war groß, endlich wieder ein Turnier auf Eis bestreiten zu können. Ein kleiner Schritt in Richtung Normalität im Stocksport!
Für den EC Neuried war es natürlich eine große Herausforderung, 104 Turnierteilnehmer, vor dem Eingang der Eishalle zu kontrollieren und ihnen ein Armband um das Handgelenk zu legen, als Zeichen einer erfolgreichen Kontrolle. Aber mit ausreichend Personal verlief diese Prozedur reibungslos.
Das sehr faire und harmonische Turnier verlief wie die meisten, Freud und Leid der Teilnehmer lagen oft dicht beieinander. Am Ende setzten sich die Favoriten durch, der SC Oberroth bei dem Herrenturnier und der EV Scharnitz bei dem freien Turnier.
Zu erwähnen ist noch, dass der neu gewählte Präsident des DESV Christian Obermeier am Turnier teilnahm. Er belegte mit seinem SV Mühlhausen beim Herrenturnier den 4. Platz.
Das sehr gelungene Turnier endete mit der Siegerehrung im Sportwirt, der Vereinsgaststätte des TSV Germering, wo jeder Turnierteilnehmer einen Sach- oder Fleischpreis entgegennehmen konnte.

hdr
Sieger des Herrenturniers: SC Oberroth
Sieger des Freien Turnieres: EV Scharnitz
DESV-Präsident Christian Obermeier (links) und Mannschaftskollegen